Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

55 Jahre einzigartige Beziehungen #IL55DE

14. Mai 2020 · Keine Kommentare · Allgemein

Foto: Mit freundlicher Genehmigung der DIG

Am 12. Mai 2020 begingen Deutschland und Israel das 55. Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen. Aufgrund der aktuellen Herausforderungen durch das Corona-Virus fanden zahlreiche Initiativen vor allem digital unter dem Hashtag #IL55DE statt, um dieses Jubiläum und Israels 72. Unabhängigkeitstag am 14. Mai zu würdigen. Ein besonderes, von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG) initiiertes Highlight waren die bundesweit gehissten Israelfahnen in deutschen Partnerstädten israelischer Gemeinden.

Wir sagen Danke und Toda Raba!

Präsident Steinmeier und Präsident Rivlin begingen das historische Datum statt mit einem Besuch in einem gemeinsamen Telefonat über die bilateralen Beziehungen und den Wunsch, diese noch weiter auszubauen.

Zum offiziellen Programm der beiden Botschaften gehörte neben der gemeinsamen Presseerklärung  und dem zu Jahresbeginn durchgeführten Logo-Wettbewerb  ein Gespräch der Botschafter beider Länder, Jeremy Issacharoff und Dr. Susanne Wasum-Rainer, über Geschichte und Gegenwart der Beziehungen und aktuelle Themen in Politik und Gesellschaft. Ihr Gespräch wurde von Journalist und Historiker David Witzthum moderiert und ist auch jetzt noch online verfügbar.

Im aktuellen Magazin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V. (DIG) (zu bestellen HIER)  findet sich zudem ein Namensbeitrag der beiden Gesandten an den Botschaften beider Länder, Georg Enzweiler, Gesandter der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland im Staat Israel, und Aaron Sagui, Gesandter der Botschaft des Staates Israel in der Bundesrepublik Deutschland.

Würdigungen der deutsch-israelischen Beziehungen gab es auch von Außenminister Maas, zahlreichen Politikern und Parteien-Vertretern auf Bundestags-, Landtags- und Kommunalebene sowie von deutsch-israelischen Freundschaftsvereinen und jüdischen Organisationen.

Wir freuen uns über die rege Solidarität und Freundschaft, die uns direkt und in den sozialen Medien anlässlich des 55. bilateralen Jubiläums und des 72. Unabhängigkeitstages Israels in diesen Tagen erreichen.

Auch wenn dieses Jahr wohl keine Delegationsbesuche, keine Jugend-, Schul- und Sportbegegnungen, kein direkter Austausch aus kulturellem, wissenschaftlichem und zivilem Bereich oder gar touristische Reisen ins andere Land mehr möglich sein werden, so wissen wir vor allem die kreativen, gemeinschaftlichen und digitalen Gesten der Verbundenheit mit uns und Ihren israelischen Freunden und Partnern zu schätzen. Toda raba!

Vor allem danken wir den Bürgermeistern und Stadtverwaltungen, die die DIG-Initiative aufgriffen, die Israelfahne anlässlich #IL55DE und #Israel72 zu hissen, herzlich für dieses wunderbare Zeichen der Freundschaft mit Israel und Ihren Partnerstädten. Mit dabei waren u.a. Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf, Frankfurt / Main, Nürnberg, Mülheim, Monheim, Freiberg, Wuppertal, Nordhausen, Münster, Kassel, Speyer, Hagen/Westphalen, Recklinghausen, Remscheid, Solingen und Dormagen.

Es bleibt uns nun viel Spaß mit dem zum Jubiläum kreierten Israelquiz des AJC, dem Jubiläumsvideo der deutschen Botschaft in Tel Aviv und dem Ersten Virtuellen Israeltag von I Like Israel e.V. zu wünschen.

Be Sociable, Share!

Tags:

Keine Kommentare bisher ↓

Like gas stations in rural Texas after 10 pm, comments are closed.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins