Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Deutsch-israelischer Innovationstag in Berlin

8. Dezember 2010 · Keine Kommentare · deutsch-israelische Beziehungen, Wirtschaft

Im Bundeswirtschaftsministerium hat am Montag erstmals ein deutsch-israelischer Innovationsgipfel stattgefunden. Er wurde von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle und Israel Industrie- und Handelsminister Binyamin Ben-Eliezer gemeinsam eröffnet. Der Innovationstag ist ein Ergebnis der deutsch-israelischen Regierungskonsultationen.

Foto: BMWi

Bundeswirtschaftsminister Brüderle betonte: „Israel ist mit seiner beeindruckenden Innovationskraft ein wichtiger Partner für Deutschland. Der Bedarf beider Länder an Spitzentechnologien sowie ihre Fähigkeit, gute Ideen schnell in marktfähige Produkte zu übersetzen, eröffnet hervorragende Chancen für den Ausbau der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen. Der Israeli-German Innovation Day bietet eine hervorragende Plattform für Kooperationen.“

Auch Ben-Eliezer unterstrich den Willen zur verstärkten bilateralen Zusammenarbeit: „Mit diesem Deutsch-Israelischen Innovationsgipfel wollen wir die Zusammenarbeit auch praktisch fördern. Die politischen Voraussetzungen sind geschaffen, jetzt bringen wir Unternehmen und Forschungseinrichtungen beider Länder direkt zusammen, um gemeinsam Großes zu leisten. Veranstaltungen wie diese stärken die guten Beziehungen zwischen unseren Ländern und eröffnen neue Kooperationsmöglichkeiten.“

Hochrangige Vertreter der Wirtschaft beider Länder nahmen an der Veranstaltung teil, darunter von deutscher Seite der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Telekom AG, René Obermann, und der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, Dr. Mathias Döpfner, sowie von israelischer Seite  Yehuda Bronicki, Gründer, Vorstandsmitglied und CTO von Ormat Technologies, und der Internet-Unternehmer Dr. Yossi Vardi.

Im Fokus der Veranstaltung stand neben den generellen Chancen und Herausforderungen der bilateralen Zusammenarbeit vor allem die Kooperation in den Zukunftsfeldern Nachhaltigkeit, Lebenswissenschaften und IKT. Im Rahmen von drei fachspezifischen Podiumsdiskussionen werden konkrete Ansätze für die Zusammenarbeit in diesen Bereichen aufgezeigt. Im Anschluss haben die Teilnehmer beider Länder im Rahmen von Einzelgesprächen die Möglichkeit zum direkten fachlichen Austausch.

Israel hat sich in den vergangenen 20 Jahren zu einem der wichtigsten Hightech-Zentren der Welt entwickelt. Es investiert mit rund 4,7 % seines Bruttoinlandsprodukts weltweit am meisten in Forschung und Entwicklung und erreicht bei der Zahl der Patente pro Einwohner in der Bewertung des World Economic Forum (2008) weltweit den dritten Platz. Zahlreiche internationale Unternehmen wie Microsoft, Google, IBM, Intel, Siemens, Deutsche Telekom, SAP, Software AG, Merck KGaA oder RWE unterhalten eigene Entwicklungszentren in Israel oder haben sich an dortigen Unternehmen beteiligt.

(Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, 06.12.10)

Über den Innovationstag hat u.a. das Hamburger Abendblatt berichtet.

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

Keine Kommentare bisher ↓

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei der Erste!

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins