Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Ups

3. Februar 2011 · 19 Kommentare · Allgemein

Shalom lieber Surfer,

Sie sind wahrscheinlich auf dieser Seite gelandet, weil Sie auf einer fragwürdigen Seite im Internet einen Link hierher gefunden haben. Dort wurde Ihnen eventuell erklärt, hier finde sich die Stellenanzeige für bezahlte Hasbara-Aktivisten, die im Dienste Israels in den Foren des Internets unterwegs sind.

Wir können Sie beruhigen.

Tatsächlich handelte es sich um eine Stellenanzeige für einen Mitarbeiter der Hasbara-Abteilung (dies ist die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit) in der Botschaft des Staates Israel in Berlin. Die zu besetzende Position verwaltet die Online-Auftritte der Botschaft bei Facebook, Twitter, YouTube und auch diesen Blog hier. Es ist eine Position, wie sie heutzutage in wohl jedem größeren Unternehmen,  jeder Agentur und der Verwaltung zu finden ist.

Die Stelle ist seit geraumer Zeit besetzt. Bewerbungen nehmen wir daher derzeit nicht entgegen.

Wir wünschen Ihnen noch ein fröhliches Surfen – besuchen Sie doch mal diese Seite oder diese hier.

Ihre Hasbara-Abteilung der Botschaft des Staates Israel in Berlin

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

19 Kommentare bisher ↓

  • Jörg Behlen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    mein Englisch ist durchnittlich, mein Hebräisch existiert nicht, meine Kenntnisse über Israel und den Nahen Osten entsprechen denen eines interessierten politischen Bürgers…..
    So bleibt Ihnen zwar meine Bewerbung erspart, doch meines Werbens für den Staat Israel als ehrenamtlicher Politiker können Sie sich gewiss sein.
    In einer für den Staat Israel sich verschlechternden außenpolitischen Lage, muss es genügend Menschen geben, die sich ihrer historischen Verantwortung bewusst sind. Diesen Konsens der deutschen Außenpolitik sehe ich massiv gefährdet. Umso mehr müssen wir gemeinsam für eine vorurteilsfreie Sichtweise werben.

    In diesem Sinne: Gute Personalauswahl!

  • Mateo Mathaus

    Ich denke, es ist eine gute Idee,
    Ich werde mit Ihnen Kontakt .Shalom

  • Klassiche PR perfekt in FaceBook umgesetzt

    […] Das ist offenbar bei der israelischen Botschaft in Deutschland der Fall, hier werden sogar die Arbeits-Stellen in der PR-Abteilung im Blog ausgeschrieben. Das zeugt von einer informationellen Aufgeschlossenheit, die zumindest in […]

  • Braun K.

    Dein Herz schlägt für Israel und Du hast Interesse…..
    Als hätte ich das geschrieben. Auf meiner Seite steht schon immer unter dem Davidstern, für was mein Herz schlägt. Ich glaube, gerade in einer Zeit „der Tal der Wölfe P.“ schlägt bei vielen deutschen das Herz für Israel.
    So jetzt wird es aber Zeit für mich.
    Shalom Shabbat Shalom
    K. Braun

  • Tamara Schuechter

    שלומ ,

    da ich als Deutsche in Israel lebe und arbeite und nur 40% d. Jahres in D. verbringe kommt diese Position fuer mich nicht in Frage. Allerdings wuerde ich aus israelischer Sicht eine deutliche Verbesserung der Oeffentlichkeitsarbeit in IL wuenschen – hier passiert NULL 🙁 Schade!

    Leitrahot!!

    • Braun

      Slach li welche Öffentlichkeitsarbeit meine sie denn?
      Die Linken schreien ja schon genug, oder?
      Lehitra’ot

  • Andreas Schlüter

    Ja, es kann sein, dass Sie wirklich Leute brauchen, die die Politik Ihrer Regierung schön reden oder schreiben. Was Ihre Regierung wirklich von Frieden und der Zweistaatenlösung hält, erfährt man ja hier: http://www.moia.gov.il/Moia_en/Offices/Map.htm !
    Andreas Schlüter, Diplom-Soziologe
    DIE LINKE Berlin Tempelhof-Schöneberg

    • Hirneinschalter

      Oh toll, die nationalen Sozialisten aus der Zone melden sich zu Wort, da fragt man sich nur an welcher MickyMouseUni der Herr Schlüter seinen Diplom Soziologen erworben hat.

      • Bodo Goldmann

        Gute Argumentation, wirklich.
        Wer Israel kritisiert, ist ein Nazi. Und doof sind die auch alle.
        Verbreiten wir das doch überall im Internet,
        damit ist Israel unheimlich geholfen.

    • Maxi

      Ach Herr Schlüter,

      ihnen wäre die 2-Staaten-Lösung genehm?
      In welcher Art denn, mit welcher Landkarte denn bitte?

      Etwa eine Landkarte, die Petra Pau auf ihrem „berühmten“ Schal zur Schau stellte?
      Es war eine Landkarte, welche die Region mit und um Israel ohne Israel zeigt.

    • harald

      nur mut.und meinung frei heraus.wir sind keine antisemiten, nur weil wir die politik dieses verbrecherstaates kritisieren.wir kritisieren ja auch die usa!!! und die stecken bekanntlich mit israel unter einer deck!!!

  • TL

    @Maxi

    Also bitte: Inge Hoeger war das, die Heilige Johanna des Frauendecks der Islamisten und Grauen Wölfe. Petra Pau ist zwar zu recht die ungleich Bekanntere, hat es aber wirklich nicht verdient, mit dieser Parteigängerin der Hamas in einem Atemzug genannt bzw. gar verwechselt zu werden!

  • Bin Online

    Das Pharus Forum gehört zwar zu den kleineren Foren und ist Israel gegenüber positiv eingestellt.

    Gegen den ostzonalen Denunziantenstadl „SED & friends“ und deren antisemitistischen Hetzern gehen wir weniger nett um.

    … und das ist gut so 🙂

    • Bin auch Online

      Meinen Sie wirklich solche diffamierenden Aussagen gegen „den ostzonalen Denunziantenstadl“ helfen Ihrem Forum oder gar Israel an Glaubwürdigkeit und Anerkennung zu gewinnen? Sie sollten Ihre Aussagen schon gegen betreffende Personen richten und nicht ein Volk beleidigen, welches 40 Jahre genug erdulden musste. Seien Sie versichert, dass Ihre Aussage nicht im Interesse der Betreiber dieser Homepage ist.

      חיים ברכה, טוב

  • anonym

    Bin bei der JDL- als Christ/Evangele!- aus Überzeugung!- deshalb -sowas für Hasbara- mach ich ehrenamtlich und sowieso schon längst- da will ich gar kein Geld für!- Dummheit gehört nämlich weg!- wer denken, lesen, sehen und hören kann muß Israel unterstützen!

    • harald

      werter/werte „anonym“
      als chrits,wie sie sich bezeichnen, sollten sie aber eher mal ein wenig runter fahren.
      als christ,sollte das freie denken doch eher den vordergrund stellen. wer frei denkt, kann nicht!!!! ohne vorurteil für israel stehen. für die glaubensgemeinschaft der juden, wohl ja.gehe ich gern mit! aber nicht für den staat israel! dieser staat geht jäh gegen anders denkende im eigenen land vor! dieser staat schiesst mit raketen und panzern auf leute,die (im vergleich dazu) mit knallfröschen um sich werfen!!!! dieser staat erobert ob seiner siedlungspolitik widerrechtlich gebiete, die ihm nicht gehören!!!!! kurz um! israel ist ein staat der sich der kriegstreiberei, der massenvernichtung, der tötung von kindern,alten und schwachen!!!und der zerstörung eines freien staates palästinas.ebenfalls machen sie sich seit jahrzehnten der destabilisierung der sie umgebenden region schuldig!!!
      das ist sehr schade,das sie so uninformiert dem staat israel huldigen.ich denke,als christ,sollten sie weiter schauen können!!!

  • never more

    als europäer möchte ich ihnen sagen.niemals werde ich ein land besuchen in dem krieg herrscht!ich hoffe sie werden einmal in frieden leben können!!gruss aus wien

  • MissGeschick

    in meiner Welt klingt dieser Aufruf wie aus einem schlechten Film… unfassbar… und diese Scheinheiligkeit überall, unfassbar…
    Menschen werden ermordet, eingesperrt, beherrscht, gequält, geknebelt
    und alles für was genau? Ein Stück Land? So denken die, die nichts haben und nichts bekommen, letztendlich wissen wir doch alle worum es geht (: Geld – Geld regiert die Welt, auch die religiöse… Jeder der dafür tötet ist eine Schande, da kann die heilige Schrift, jeder Religion, angeblich, noch soviel davon singen, wie mutig oder hervorragend so ein Einsatz ist. Wer Menschen umbringt, umbringen lässt oder überhaupt in Kauf nimmt durch politische Entscheidungen, dass Menschen sterben müssen, ist eine Schande…
    Egal auf welcher Seite…
    und egal welche Landkarte benutzt wird, vlt. ist es Zeit für eine neue Karte…
    man wie ich genervt bin… Geld vor Leben, na hauptsache!

  • Lachen statt Ausrasten ... - Seite 3

    […] im Hasbara style? Darf ich noch ein wenig Weihrauch nachlegen, bevor wir wieder hierauf Möchtest Du die Hasbara-Abteilung verstärken? in dem anderen Strang […]

Einen Kommentar hinterlassen


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins