Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Prosor: “Wir warten darauf, dass die Palästinenser an den Verhandlungstisch zurückkehren”

25. Oktober 2011 · Keine Kommentare · Allgemein

Der ständige Vertreter Israels bei den Vereinten Nationen, Botschafter Ron Prosor, hat sich am Montag im UN-Sicherheitsrat bei der Aussprache zum Thema “Die Situation im Nahen Osten einschließlich der palästinensischen Frage” mit einem Redebeitrag zu Wort gemeldet. Wir dokumentieren Auszüge aus der Rede.

Zunächst sprach Prosor dem türkischen Volk angesichts des tragischen Erbebens vom Sonntag sein Beileid aus.

Im Folgenden erklärte er:

“[…] der Nahe Osten ist im Umbruch. Tausende Unschuldiger wurden auf den Straßen erschossen. Menschen rufen nach Freiheit und verlangen ihre Rechte. Doch Monat für Monat konzentriert sich dieser Rat auf nur einen einzigen Konflikt in unserer Region. […]

Ihre Welt steht in Flammen, doch die Führer der arabischen Welt machen weiterhin Israel und den Westen für all ihre Probleme verantwortlich. Jahrelang war dies die einzige Erklärung, die sie ihrem eigenen Volk geben konnten. […]

Heute verlangen die Menschen des Nahen Ostens echte Antworten auf ihre Misere. Wir haben gesehen, wie sie mutig auf den öffentlichen Plätzen aufstanden. Wir haben ihre Schreie gehört. Und wir waren Zeugen der tödlichen Antworten auf diese Rufe nach Freiheit. […]

Iran bleibt die Hauptbank, der wichtigste Ausbilder und oberste Finanzier des Terrors. Die neuesten Ereignisse haben gezeigt, dass seine terroristischen Aktivitäten sich vom Persischen Golf bis nach Washington erstrecken […].

Die Berichte der IAEA machen deutlich, dass Iran weithin, unter Missachtung der internationalen Gemeinschaft, das Ziel der Atombombe verfolgt. […]

Es ist wichtig für Israel und die Palästinenser, unseren langwierigen Konflikt zu lösen. […] Der Weg zum Frieden kann nur auf Basis gegenseitiger Anerkennung und Dialog gebaut werden. […]

Lassen Sie mich das noch einmal betonen: Israel will Frieden mit einem zukünftigen palästinensischen Staat. […]

Ministerpräsident Netanyahu stand letzten Monat an dieser Stelle und hat Präsident Abbas aufgerufen, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Lassen Sie mich diesen Aufruf heute noch einmal erneuern. […]

Die internationale Gemeinschaft hat die Palästinenser dazu aufgerufen, zu Verhandlungen zurückzukehren. Israel hat die Prinzipien des Nahostquartetts akzeptiert, sofort Verhandlungen zu beginnen, ohne Vorbedingungen. Wir warten darauf, dass die Palästinenser dasselbe tun. […]

Der Frieden zwischen Israel und Ägypten wurde verhandelt, nicht auferlegt. Unser Frieden mit Jordanien wurde verhandelt, nicht auferlegt. Auch der israelisch-palästinensische Frieden muss verhandelt werden. […]”

Botschafter Prosor dankte Generalsekretär Ban Ki-moon persönlich für seinen Einsatz zur Befreiung des entführten Soldaten Gilad Shalit.

Die vollständige Rede von Botschafter Prosor finden Sie (auf Englisch) als Video und Text hier: http://www.mfa.gov.il/MFA/Statement_Amb_Prosor_UNSC_24-Oct-2011.htm

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

Keine Kommentare bisher ↓

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei der Erste!

Einen Kommentar hinterlassen


4 × fünf =