Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Gedenken 2.0 am Herzlberg

28. Februar 2012 · Keine Kommentare · Allgemein, Armee, Geschichte, Gesellschaft

 

Die „National Memorial Hall“, die auf dem Herzlberg für die 23.000 gefallenen israelischen Soldaten gebaut wird, soll mit moderner Technik ausgerüstet werden. Alle Grabstätten werden mit Barcodes versehen, die man mit einem Smartphone scannen kann, um so den Namen und ein Foto des Gefallenen zu erfahren. Teil dieses Programms ist auch eine elektrische Kerze, die sich am Todestag der gefallenen Soldaten automatisch entzündet.

Barcode zum Scan mit dem Smartphone

„Leider gibt es viele Soldaten, die keine lebenden Verwandten mehr haben, die am Todestag ihre Gräber besuchen. Mit diesem neuen Projekt soll der Soldaten noch viele Generationen lang aktiv gedacht werden können“, erklärte die Abteilung für Gedenken im Verteidigungsministerium.  

Der Bau der Halle soll noch in diesem Jahr beginnen. Die Halle wird sich am Fuße des Herzlbergs befinden, auf dem sich der Nationalfriedhof Israels befindet. Die jährliche Gedenkfeier für die gefallenen Soldaten und die Terroropfer findet ebenfalls auf dem Herzlberg statt.

So soll die Gedenkstätte aussehen:

(Quelle: Ynet)

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

Keine Kommentare bisher ↓

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei der Erste!

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins