Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Botschafter Yakov Hadas-Handelsman zur Reaktion Israels auf die Angriffe aus dem Gazastreifen

15. November 2012 · 4 Kommentare · Gaza, Hamas, Operation Wolkensäule, Palästinenser, Sicherheit, Stellungnahmen, Terror

„Wir verurteilen den Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels scharf. Es gibt keine Rechtfertigung für die Gewalt, die Hamas und andere Terrororganisationen gegen das israelische Volk ausüben.

Allein in den vergangenen Tagen schlugen über 200 Raketen in Israel ein. Israel hat das Recht, sich zu verteidigen, wie jedes andere Land auch. Und die israelische Regierung hat die Pflicht, wie jede andere Regierung auch, seine Bürger vor Angriffen zu schützen.

Eine Million Israelis im Süden des Landes haben seit sieben Jahren keinen Tag der Ruhe erlebt, da sie täglich damit rechnen müssen, in ihren Wohnzimmern, auf der Straße, im Kindergarten oder bei der Arbeit mit Raketen und Granaten aus dem Gazastreifen beschossen zu werden. Für Schulkinder fällt der Unterricht aus, Familien müssen nachts in Bunkern übernachten. Diese Kinder, Frauen und Männer können kein normales Leben führen.

Israels Ziel ist es, das Leben seiner Bürger zu verteidigen, es ihnen zu ermöglichen, wieder ein normales und sicheres Leben zu führen sowie im Süden des Landes wieder Ruhe und Stabilität einkehren zu lassen.“

 (Botschaft des Staates Israel, 15.11.12)

 Video zu den Hintergründen der Operation Wolkensäule

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

4 Kommentare bisher ↓

  • Richard Krauss

    Israel hat das absolute Recht sich zu verteidigen.
    Es geht um die Sicherheit und das Existenzrecht des staates Israel und seiner Bevölkerung.
    Es ist inakzeptabel, daß seid Monaten tagtäglich rund um den Gazastreifen Raketen aus Gaza einschlagen. Aktuell hören wir Alarmmeldungen aus Rishon le Zion und Ashkelon.
    Wenn die iranischen Hamas Marionetten nicht begreifen, daß dieser Weg in eine Sackgasse führt, so muß man ihnen diesen Weg klar und deutlich aufzeigen. Und dies geschieht im Augenblick. Wer Wind sät wird Sturm ernten, so steht es im Buch der Bücher. Meine gedanken und meine Sympathie sind bei den Menschen in Israel.

    Die Öffentlichkeit in Deutschland und in Europa nimmt den tagtäglichen Terror aus dem Gazastreifen nur am Rande wahr.

    • Sven

      Die Palästinenser wollen nur ihr Land und Rechte zurück. Israel war vor deren BESATZUNG mal Palästina. Vergessen oder will das keiner hören!?

      • Chajm

        @Sven
        Mein lieber junger Freund; nur weil Du in der Lage bist, die Tastatur Deines PC zu bedienen, heisst das noch lange nicht, dass Du auch in der Lage bist, die Hintergründe und die Komplexität des Konfliktes zu erfassen, geschweige denn zu verstehen!
        Es mag ja sein, dass man Dich solche Parolen lehrt und Du sie auch noch für der Weissheit letzten Schluss ansiehst – wahrer werden die Propagandaparolen dadurch aber nicht!

        Shalom
        Chajm

  • Reiner Shmuel Schramm

    G“D save Yisroel. Baruch HaShem

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins