Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 4

Einträge vom 29. März 2017

Außenministerium initiiert ersten Hackathon im Kampf gegen Online-Hass

März 29th, 2017 · Keine Kommentare · Vermischtes

Das israelische Außenministerium hat in Zusammenarbeit mit IsraeliHub und MassChallenge IL in der vergangenen Woche (23.3.) einen besonderen 24-stündigen Hackathon veranstaltet, um algorithmische Lösungen im Kampf gegen Hassbotschaften im Internet zu entwickeln. Elf Teams mit über 50 Programmierern kamen im Accelarator MassChallenge in Jerusalem zusammen. Die Jury bestand aus Fachjournalisten, hochrangigen Verantwortlichen aus Israels Hightech-Industrie […]

[ganzer Artikel →]

Tags:

Feierstunde zu Ehren von sechs „Gerechten unter den Völkern“ in Hannover

März 17th, 2017 · Keine Kommentare · Geschichte, Holocaust

Die israelische Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem hat Alfred und Margaretha Michels, Tony Grossmann, Manfred und Lili Pollatz sowie Max Nagler posthum in den Kreis der „Gerechten unter den Völkern“ aufgenommen. Diese drei Frauen und drei Männer haben während der Zeit des Holocaust ihr Leben riskiert, um Juden zu retten. Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil lud am […]

[ganzer Artikel →]

Tags:

Israelischer Schüler-Satellit auf dem Weg ins All

März 8th, 2017 · Keine Kommentare · Allgemein

Israelische Schüler wollen hoch hinaus: Der Mini-Satellit „Duchifat2“ (Wiedehopf 2) , eine Initiative der israelischen Raumfahrtagentur im Wissenschaftsministerium und der Stadt Herzliya, wird am 20. März gemeinsam mit 28 weiteren Nano-Satelliten von Cape Canaveral aus zur internationalen Raumstation abheben. Duchifat2 ist der einzige von ihnen, der von Schülerinnen und Schülern gebaut wurde – alle anderen […]

[ganzer Artikel →]

Tags:

Römische Straße bei Bauarbeiten entdeckt

März 7th, 2017 · Keine Kommentare · Allgemein

Bei Ausgrabungen der Israelischen Antikenbehörde in der Nähe der Schnellstraße 375 ist eine 2.000 Jahre alte breite römische Straße entdeckt worden. Die Ausgrabungen wurden durchgeführt, weil an der Stelle eine Wasserleitung nach Jerusalem verlegt werden sollte. „Die Straße war bis zu sechs Meter breit und etwa 1,5 km lang und schloss wahrscheinlich die römische Siedlung […]

[ganzer Artikel →]

Tags:

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins