Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Bibi und Peres go social media

1. September 2011 · Keine Kommentare · Allgemein, Geschichte, Politik

Shimon Peres hat eine innovative Webseite veröffentlicht, auf der alle Besucher einen virtuellen Rundgang durch die Residenz des Präsidenten machen können. Der Rundgang bietet der Öffentlichkeit intime und seltene Einblicke: So können Besucher unter anderem einen Blick darauf werfen, welche Bücher auf dem Schreibtisch des Präsidenten liegen und welches Geschenk ihm Queen Elizabeth überreicht hat.

Auf der Webseite des Präsidenten kann man sämtliche Reden nachlesen (derzeit nur auf Hebräisch, die englische Seite befindet sich noch im Aufbau), eine interaktive Seite für Kinder ist geplant, genau wie Livestreams. Die Videos auf seinem Youtube Kanal wurden bereits weit mehr als 300.000 Mal aufgerufen. Ziel der verstärkten Onlinepräsenz von Präsident Peres ist es, der Öffentlichkeit die Möglichkeit zu geben, dem Präsidenten in Echtzeit zu folgen.

Und auch Netanyahus Web-Präsenz kann Erfolge verzeichnen: Das Amt des Ministerpräsidenten hat Daten veröffentlicht, in denen dargelegt wird, wie die Social Media Kanäle von Ministerpräsident Netanyahu seit ihrem Start vor etwa einem Jahr genutzt werden. So „liken“ rund 18.000 Nutzer die Facebook Page des Ministerpräsidenten, auf der er täglich auf Hebräisch, Arabisch und Englisch Mitteilungen postet.

Auch Netanyahus Youtube Kanal erfreut sich großer Beliebtheit: Die 107 Videos auf dem Kanal wurden bereits 290.000 Mal angeschaut, die meisten Klicks erhielt sein Videogrußwort zum Ramadan, das mehr als 80.000 Mal angeschaut wurde (davon kamen 60% aus Saudi Arabien, Ägypten und anderen arabischen Staaten).

Auf Flickr teilt der Ministerpräsident rund 750 Bilder die mehr als 100.000 mal direkt angeschaut wurden und deren Reichweite durch die Weiterverbreitung durch Blogger etc. auf mehrere Millionen „views“ geschätzt wird.

Bei Twitter folgen dem Ministerpräsidenten mehr als 10.000 Nutzer, die zahlreiche seiner bisher rund 750 Tweets auf Hebräisch, Arabisch und Englisch retweeted haben.

Herkunftsländer der Twitter Followers:

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

Keine Kommentare bisher ↓

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei der Erste!

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins