Botschaft des Staates Israel in Berlin

Offizieller Blog

Botschaft des Staates Israel in Berlin header image 2

Gedenkstätte für jüdische Veteranen des Zweiten Weltkriegs

18. Juli 2011 · Keine Kommentare · Allgemein, Armee, Geschichte, Gesellschaft

Veteranen in Israel, Foto: Limor Edri

Das Kabinett hat heute einstimmig den Bau einer Gedenkstätte für die jüdischen Soldaten beschlossen, die im zweiten Weltkrieg gekämpft haben. Die Kosten von etwa 32 Millionen Schekel (rund 6,6 Millionen Euro) werden zur Hälfte vom Staat getragen, die andere Hälfte übernehmen externe Quellen. Die Gedenkstätte soll innerhalb der nächsten dreieinhalb Jahre errichtet werden. Zur Koordinierung wird ein Team unter der Leitung des Knessetabgeordneten Yossi Peled die Implementierung des Projekts überwachen.

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu sagte dazu, dass er dieser Gedenkstätte große Bedeutung beimisst, genau wie der Gedenkstätte bei Netanya, die an den Sieg der Roten Armee über die Nazis erinnert. Netanyahu sagte, dass sich das jüdische Volk angesichts der Gefahr der Vernichtung mobilisiert habe. „Sie waren bereit, viel zu opfern, und sie mussten in der Tat viele Opfer bringen. Wir werden dieser Menschen gedenken und an sie erinnern. Dank der Opfer, die sie gebracht haben, sind wir hier.“

Be Sociable, Share!

Tags:

You are not authorized to see this part
Please, insert a valid App IDotherwise your plugin won't work.

Keine Kommentare bisher ↓

Bisher hat noch niemand einen Kommentar hinterlassen. Sei der Erste!

Einen Kommentar hinterlassen

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Plugin from the creators ofBrindes :: More at PlulzWordpress Plugins